1. Akt

1. Auftritt

S. 5-9

Ort: Der königliche Garten in Aranjuez, einer Stadt in Spanien, 47 km südlich von Madrid 

Personen: Kronprinz von Spanien Don Karlos, Pater Domingo

Zeit: Tag im Jahr 1568

Handlung: Domingo, der Beichtvater des Königs, spricht im Garten der königlichen Sommerresidenz in Aranjuez mit dem Kronprinzen Don Karlos. Er will wissen, warum dieser sich seit acht Monaten sehr zurückhaltend und kummervoll verhält, was den Hof in Unruhe versetzt. Karlos weiß, dass er von seinem Vater kaum geliebt wird, und ist tief traurig darüber, dass dieser seine große Liebe Elisabeth zur Frau genommen hat und sie nun seine Stiefmutter ist. Domingo warnt den Prinzen davor, dies Elisabeth zu offenbaren, und will ihn zur Beichte veranlassen. Doch Karlos misstraut Domingo und lehnt dies ab. Karlos willigt aber ein, am Abend in Madrid zu sein, wenn der König dorthin zurückkehrt.

2. Auftritt

S. 9-17

Ort: Der königliche Garten in Aranjuez

Personen: Prinz Karlos, der Malteserritter Marquis von Posa

Zeit: Selber Tag

Handlung: Nach dem Abgang von Domingo freut sich Karlos, seinen alten Jugendfreund, den Marquis von Posa, wiederzusehen. Dieser ist soeben aus Brüssel eingetroffen.

Karlos offenbart ihm, dass er Kummer hat und erinnert ihn an ein altes Versprechen, das sie sich als Kinder gegeben haben. Karlos nahm damals für Posa eine harte Bestrafung auf sich, woraufhin ihm Posa versprach, ihm dies zurückzuzahlen, wenn er König ist.  

Posa ist soeben aus den Niederlanden zurückgekehrt, wo Aufständische die Provinzen der Niederländer von der spanischen Herrschaft befreien wollen. Um eine dort drohende Eskalation des Konflikts zu verhindern, will Posa den Kronprinzen dazu veranlassen, in die Provinz Flandern zu reisen, um dort zu vermitteln, aber Karlos hat daran kein Interesse.

Karlos eröffnet ihm stattdessen, dass er seine Stiefmutter liebt und er ihr dies aber nie gestehen konnte, da sie rund um die Uhr von einem Hofstaat umgeben ist und von ihrem eifersüchtigen Ehemann überwacht wird. Ebenso erklärt er seinem Freund, dass er zu seinem Vater ein sehr schlechtes Verhältnis hat und sie sich grundlegend vom Charakter her unterscheiden.

Posa erkennt die Brisanz dieser Worte und nimmt seinem Freund das Versprechen ab, keine Schritte ohne Rücksprache mit ihm zu unternehmen. Er bietet ihm an, ein Treffen mit Elisabeth zu arrangieren, bei dem keine der Hofdamen anwesend ist.

3. Auftritt

S. 17-21

Ort: Hofhaltung der Königin in Aranjuez, einfache ländliche Gegend, von einer Allee durchschnitten, vom Landhaus der Königin begrenzt, Gartenwäldchen

Personen: Königin Elisabeth von Valois, Herzogin von Olivarez, Prinzessin von Eboli, Marquise von Mondekar, Page

Zeit: Selber Tag

Handlung: Elisabe...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen