Zusammenfassung

Der hässliche und unbeliebte Halbwaise Christian Wolf, auch als Sonnenwirt bezeichnet, betreibt gemeinsam mit seiner Mutter eine schlecht laufende Gastwirtschaft. Da er von seinen Gleichaltrigen verspottet wird, versucht er, deren Anerkennung zu erringen. Um die Zuneigung seiner Angebeteten durch Geschenke zu gewinnen, will er sich das nötige Geld als Wilddieb ergaunern. Dabei wird er von seinem Rivalen, dem Jägerburschen Robert, ertappt.

Nachdem Wolf anfänglich mit geringen Strafen davongekommen ist, hofft er, wieder ehrliche Arbeit zu finden. Doch überall, wo er nach Arbeit fragt, wird er abgewiesen. Als er daraufhin erneut rückfällig wird, landet er für drei Jahre im Gefängnis.

Die Haft macht aus dem Jüngling einen verbitterten und rachsüchtigen Mann. In seiner Heimatstadt begegnet man ihm mit Ignoranz und Ablehnung. Da sein gesellschaftliches Ansehen ohnehin ruiniert ist, beschließt er, von nun an ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen