Zusammenfassung

Der magenkranke Kommissär Hans Bärlach wird mit den Untersuchungen zum Mord an seinem Untergebenen, Polizeileutnant Ulrich Schmied, betraut. Gemeinsam mit seinem ehrgeizigen, jungen Assistenten Tschanz kommt er auf die Spur des international einflussreichen Gastmann, in dessen Kreisen Schmied privat verkehrte.

Doch Gastmanns Anwalt, Nationalrat Oskar von Schwendi, behindert die Ermittlungen, indem er Untersuchungsrichter Dr. Lucius Lutz damit droht, Schmieds vermeintliche Verwicklungen in Industriespionage öffentlich zu machen. Was jedoch niemand außer Bärlach weiß, ist, dass Schmied in Wirklichkeit heimlich für ihn gegen Gastmann ermittelt.

Nach Schmieds Beerdigung taucht der Mann, der sich jetzt „Gastmann“ nennt, in Bärlachs Wohnung auf und erinnert ihn an die Wette, in die sie beide seit 40 Jahren verstrickt sind: Gastmann begeht immer tollkühnere Verbrechen, u...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen