Der Fall Schmied

Mit dem Fund des toten Ulrich Schmied, der ersten Leiche, wird der Roman eröffnet. Die Handlung kommt in Gang. Dass Tschanz der Mörder sein muss, wird dem aufmerksamen Leser nicht entgehen, da der Text von Tschanz‘ erstem Auftritt an eine Menge mehr oder weniger versteckter Hinweise bietet: Tschanz trägt „den gleichen Mantel wie Schmied und einen ähnlichen Filzhut“ (S. 18), was bereits auf seinen Neid und seine Eifersucht als Motive hinweist; Tschanz ist genau über Schmieds Lebensverhältnisse und die Fr...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen