Zusammenfassung 1. Akt

Seite 11: Einleitende Regieanweisung

Schauplatz: Umgebung und Salon der Nervenheilanstalt „Les Cerisiers“ in der Schweiz

Zeit: Gegenwart November, kurz nach halb fünf nachmittags

Person (en): Erzähler

Inhalt:

Der erste Akt beginnt mit einer langen Regieanweisung. Die ruhige Umgebung und die Geschichte des ländlich gelegenen privaten Sanatoriums werden ausführlich beschrieben. Die Anstalt „Les Cerisers“ wird von Fräulein Dr. h. c. Mathilde von Zahnd, Psychiaterin von Weltruf, geleitet. In der Villa des Sanatoriums sind drei Musterpatienten, allesamt Physiker, untergebracht. Die anderen prominenten Patienten sind in ein neues Gebäude übersiedelt.

Vor drei Monaten ist eine der Krankenschwestern des Sanatoriums von einem der Physiker erdrosselt worden und nun ist ein identischer Vorfall passiert: Eine Schwester ist im Salon der Villa erwürgt worden. Um den Mordfall zu untersuchen, sind die Polizei und Kriminalinspektor Voß eingetroffen. Der Zustand des Salons und die kriminalistische Arbeit der Polizisten werden genau geschildert. Auch die Umgebung des Salons wird präzise wiedergegeben. Der Zeitpunkt des Geschehens wird genau festgestellt.

Seite 15: Gespräch Inspektor/Oberschwester

Schauplatz: Salon der Nervenheilanstalt „Les Cerisiers“ in der Schweiz

Zeit: Gegenwart November, spätnachmittags

Person (en): Inspektor Voß, Marta Boll, bezeichnet als Oberschwester, Guhl, Gerichtsmediziner, Blocher

Inhalt:

Kriminalinspektor Voss nimmt die Aussage der Oberschwester Marta Boll auf. Der Leser erfährt, dass die ermordete Krankenschwester Irene Straub hieß. Es stellt sich heraus, dass der Physiker Ernst Heinrich Ernesti, der sich für Einstein hält, der Täter ist. Als der Inspektor ihn verhören will, erklärt ihm die Oberschwester, dass dies nicht möglich sei, weil er gerade auf der Geige spiele.

Vor drei Monate befand sich Voss schon einmal in dem Sanatorium, als Schwester Moser von dem Physiker und Patienten Herbert Georg Beutler, der sich für Newton hält, erdrosselt wurde.

Seite 18: Gespräch Inspektor/Newton

Schauplatz: Salon der Nervenheilanstalt „Les Cerisiers“ in der Schweiz

Zeit: Gegenwart November, spätnachmittags

Person (en): He...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen