Interpretation

Unsere gründliche Interpretation untersucht die Gedanken und die Theorien, welche die Grundlage Friedrich Dürrenmatts Stücks Die Physiker bilden, unter anderem das pessimistische Weltbild des schweizerischen Autors und seine scharfe Zeitkritik im Schatten der Entwicklung und der Anwendung der Atombombe. Auch die Frage, warum der Autor das Genre der Komödie statt der Tragödie gewählt hat, wird gedeutet. Anschließend werden die Begriffe des Einfalls und der Distanz näher erläutert.

Das Hauptthema von Dürrenmatts Komödie, die Verantwortung der Wissenschaftler für die unvorhersehbaren Folgen ihrer Erfindungen, wird unter die Lupe genommen. Drei zentrale Elemente im Werk, die Einigkeit, die Verantwortung und der Zufall, werden erläutert. Das Groteske im Stück wird außerdem geschildert. Der mutige Mensch Möbius, der sich seiner Verantwortung bewusst ist und der Hoffnung für die Zukunft vermittelt, wird beschrieben. Endlich wird das Werk perspektiviert und es wird erzählt, warum es immer noch, und zwar mehr als fünfzig Jahre nach seiner Erscheinung, noch aktuell ist. Ein kurzer Abschnitt beschreibt außerdem das Leben der realen Physiker.

Unsere Interpretation bleibt nahe am Text und die genauen Seitenangaben erleichtern das Wiederfinden der relevanten Stellen im Buch. Sie ist in leicht verständlicher Sprache erklärt und stellt ein nützliches Angebot für das Verstehen des Textes dar. Sie bietet Anregungen für eigene Überlegungen und Diskussionen im Deutschunterricht und für die Vorbereitung auf Klausuren oder Prüfungen.