Emmenbergers Schuld

Der Retter

Schon als Student zeichnet sich Emmenberger durch seinen Hang zum Sadismus aus und genießt es, wenn andere Menschen leiden. Dies wird bei einem Ausflug mit Kommilitonen deutlich, bei dem sich einer der Studenten schwer verletzt und sein Hals anschwillt. Emmenberger reagiert als Einziger besonnen und eiskalt und führt einen gefährlichen, aber effizienten Kehlkopfschni…

...

Der Teufel

Um während des Krieges unerkannt medizinische Verbrechen an Häftlingen in den Konzentrationslagern vornehmen und seinen Sadismus ausleben zu können, tauscht Dr. Emmenberger mit dem Arzt Dr. Nehle die Identität. Dafür bringt Emmenberger Nehle zwei charakteristische Narben bei, die eine Unterscheidung der Männer sehr schwierig macht (S. 103).

Emmenberger nutzt den treuherzigen Naturburschen Nehle (S. 103) bewusst aus. Er schließt für ihn sein Studium ab und bringt ihn schließlich nac…

...

Der schuldlose Privatklinikleiter

Nach dem Krieg führt er seine psychologischen Manipulationen und medizinischen Experimente fort. Er übernimmt die Leitung der exklusiven Privatklinik Sonnenstein auf dem Zürichberg und behandelt dort schwerreiche Patienten mit denselben Methoden, die er im Lager Stutthof angewandt hat. Auch hier operiert er ohne Narkose und mit der Einwilligung seiner Patie…

...

Der kalte und berechnende Mörder

Nachdem Bärlach ihn auf die Schliche gekommen ist, fühlt sich Emmenberger gedroht. Er zögert nicht, den Mord von dem Schriftsteller Fortschig beim abgerichteten Zwerg, der für ihn arbeitet und Auftragsmorde durchführt, zu bestellen. Darüber hinaus plant Emmenberger, auch Dr. Hungertobel liquidieren zu lasse…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen