Interpretation

Unsere gründliche Interpretation beleuchtet Dürrenmatts Kriminalroman „Der Verdacht“ aus mehreren Perspektiven. Zuerst wird die Schuld der beiden Hauptprotagonisten erläutert. Auf der einer Seite wird erzählt, wie sich der alte und ehrgeizige krebskranke Kommissar Bärlach ohne große Bedenken leichtsinnig in ein gefährliches Abenteuer stürzt, und auf der anderen Seite wird geschildert, wie der teuflische Nazi-Arzt Emmenberger sich als schuldloser Privatklinikleiter zu einem kalten und berechnenden Mörder entwickelt.

Friedrich Dürrenmatt verfolgt mit seiner Kriminalliteratur einen neuen Ansatz, bei dem der Zufall einen festen Platz im Handlungsablauf einnimmt. Welche Auswirkungen dies in dem besonderen Genre des Kriminalromans hat und wie Zufall und Logik abwechselnd die Handlung vorantreiben, wird ausführlich u…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen