Zusammenfassung 1. Akt

Seite 13

Schauplatz: Güllener Bahnhof

Zeit: Ca. 1955, Tag von Zachanas-sians Anreise

Personen: Vier Güllener, Maler, Kondukteur, Bahnhofsvorstand, Bürgermeister, Lehrer, Pfarrer, Pfändungsbeamter, Alfred Ill, Zugführer, Zachanassian, Butler, Gatte VII, Toby & Roby, Koby & Loby, Polizist, Hermine & Adolfine, Arzt

Inhalt: Güllen wird präsentiert als einst wohlhabende Stadt, die inzwischen vor dem Ruin steht. Die letzte Hoffnung der verarmten Bürger ist die Milliardärin Claire Zachanassian. Diese wurde als Klara Wäscher in Güllen geboren und will nun ihrem Heimatort einen Besuch abstatten. Alfred Ill ist ein angesehener Bürger und gilt als Nachfolger für den noch amtierenden Bürgermeister. Ill war in seiner Jugend mit Claire zusammen und soll sie nun dazu bewegen, Güllen finanziell unter die Arme zu greifen. Zwar wird der Empfang für Zachanassian genau geplant. Doch sie und ihr Gefolge treffen verfrüht ein, bringen den Ablauf durcheinander und lassen verlockend ihren Reichtum durchblicken. Zachanassian und Ill erinnern sich an ihre gemeinsame Jugendzeit. Für die Güllener scheint alles nach Plan zu laufen. Für Verwunderung sorgt lediglich der leere Sarg, den Zachanassian als Gepäck...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen