Film

Im Jahr 2008 wird Der Besuch der alten Dame gemeinsam von ARD und ORF unter der Regie von Nikolaus Leytner für das Fernsehen adaptiert. Die Handlung wird – quasi entsprechend der Zeitangabe zu Beginn des Dramatextes – in die  Gegenwart verlegt, was einige Veränderungen mit sich bringt. Von der Grundhandlung her bleibt der Fernsehfilm, der eine Gesamtlänge von 88 Minuten hat, der dramatischen Vorlage jedoch treu. In dem nachfolgenden Dokument präsentiert ein Plot des Filmes die Haupthandlung. Dann haben wir uns mit die wichtigsten Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen Film und Buch befasst und diese für euch aufgeführt. Zuletzt wird den Film kurz rezensiert.

(Buchausgabe: Zürich, Diogenes Verlag, 1998; Filmversion: DVD, Universum Film, 2008)