Interpretation

In Der Besuch der alten Dame geht es um Geld und Macht, es geht um Korruption und gesellschaftliche Ächtung. All diese Themen sind heute noch so brisant wie zur Entstehungszeit des Stückes, vielleicht sogar noch brisanter. Die Interpretation leitet das Stück vom Gattungsbegriff der Groteske her, bevor sie es im Spannungsfeld zwischen Zeitgeschichte und Gegenwart verortet. Daran schließt sich die Aufarbeitung der Themenfelder an, die sich in diesem Drama eröffnen:

Wohlstand und Einfluss werden ebenso miteinander in Bezug gesetzt wie das Spannungsfeld von Rache, Recht und Gerechtigkeit. Auch der Konflikt zwischen Individuum und Kollektiv sowie die parodistischen Elemente des Stückes kommen dabei nicht zu kurz. Mit der Überlegung, welche Rolle die Geschlechterfrage im Fall Claire Zachanassians spielt, hat diese Interpretation in ihrer Gründlichkeit anderen Lektürehilfen etwas voraus.