Charakterisierung

Neben Claire Zachanassian, der titelgebenden alten Dame, ist Alfred Ill, ihr abtrünniger Jugendgeliebter, der zweite Protagonist des Stückes. Sein innerer Konflikt und seine Wandlung hin zur Akzeptanz der eigenen Schuld kontrastieren mit dem Kollektivverhalten seiner Mitbürger. Diese müssen nach anfänglicher Ablehnung von Claires Angebot allmählich erkennen, was für ein starkes Lockmittel finanzieller Wohlstand sein kann…

Die Schicksale der Figuren bedingen einander unausweichlich, sie überschneiden sich und beeinflussen einander, entfalten sich sowohl in einer Vorgeschichte als auch in der Handlungsgegenwart. Die Charakterisierungen helfen dabei, in diesem komplexen Zusammenspiel den Durchblick zu bewahren. Dabei beleuchten sie die inneren Merkmale der Figuren ebenso wie ihre Äußerlichkeiten und ihre jeweilige Motivation.