Analyse

Die Figurenrede in Der Besuch der alten Dame spiegelt die Zerrissenheit zwischen Individuum und Kollektiv wider, die Sprache zeugt von Dringlichkeit und strotzt vor düsteren Vorausdeutungen. Nahe am Text zu arbeiten, bedeutet hier für den Leser immer wieder das Erkennen von Querverweisen. Er muss die Bezüge zwischen den einzelnen Aussagen richtig deuten und verstehen.

Um auch hier den Überblick zu erleichtern, trägt die Analyse des Dramas mit genauen Seitenangaben seiner Komplexität Rechnung. Von der Genreverortung des Textes, über die Aufschlüsselung des sprachlichen Stils, bis hin zum Zusammenspiel von Motivik und Symbolen: Die Analyse zeigt sorgfältig auf, wie Dürrenmatts tragische Komödie das Fabrizieren von Wirklichkeit und die Beeinflussung von Wahrheit thematisiert.