Die Verfehlung

Ein Hauptmann in der Strafkolonie hat eine Anzeige verfertigt. Er hatte einem vermutlich einheimischen Soldaten, den er als Diener benutzt hat, den absurden Befehl gegeben, die ganze Nacht über zu jeder vollen Stunde vor seiner Tür zu salutieren, um sich für die Bedienung des Hauptmannes frisch zu halten (S. 62). Der Diener aber war eingeschlafen, wofür ihn der Hauptmann mit einer Reitpeitsche ins Gesicht geschlagen hat. Statt sich zu entschuldigen, habe der Mann den Hauptmann an den Beinen gefasst und gesagt: „Wirf die Peitsche weg, oder ich fresse dich“ (S. 63). Für diese Tat wird er büßen müssen.

Die angebliche Verfehlung des Soldaten in der Strafkolonie und das Urteil darüber gehören zum Bereich der Militärjustiz. Der angestellte Diener ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen