Gewalt/Waffe Motiv

Die Gewalt geht in der Erzählung hauptsächlich vom Vater der Familie Samsa aus. Gregor als verwandeltes Ungeziefer erfährt dessen Feindseligkeit und Aggressivität dabei am eigenen Leib.

Im ersten Teil der Erzählung, nachdem die Familie gesehen hat, was aus dem Menschen Gregor geworden ist, versucht der Vater mithilfe einer Zeitung und mit dem Gehstock des Prokuristen, den Verwandelten zurück in dessen Zimmer zu drängen (S. 22). Im zweiten Teil bewirft Vater Samsa Gregor mit Äpfeln, von denen einer sogar in dessen Körper stecken bleibt und ihn langfristig behindert und Schmerzen bereitet. Niemand aus der Familie macht sich die Mühe, das Obststück aus Gregors Fleis...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen