Aufbau

Die Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka ist in drei unterschiedlich lange Abschnitte unterteilt. In der Reclam Ausgabe des Textes aus dem Jahr 2001 umfasst der erste Teil die Seiten 5-23, der zweite Teil die Seiten 24-44 und der dritte Teil die Seiten 44-63.

Teil 1

Im ersten Teil erwacht der Protagonist der Erzählung, Gregor Samsa, in seinem Zimmer in der Wohnung seiner Eltern aus „unruhigen Träumen“ (S. 5). Er ist zu einem Ungeziefer verwandelt. Zeitlich eingeordnet wird sein Erwachen mit der wenig präzisen Angabe „eines Morgens“ (S. 5). Später wird jedoch immer wieder auf die voranschreitende Zeit hingewiesen, und genaue Uhrzeiten strukturieren den Geschehensverlauf. So ist es zunächst „halb sieben“ (S. 7), als sich Gregor Samsa mehr und mehr mit seiner Verwandlung auseinandersetzt und darüber nachdenkt, was als Nächstes zu tun sei. Um „dreiviertel sieben“ (S. 7), also eine Viertelstunde später, klopft seine Mutter an die Zimmertür, um sich nach Gregor zu erkundigen. Um sieben Uhr beschließt Gregor, das Bett zu verlassen und aufzustehen (S. 10 f.).

Gregors nächste aktive Handlung ist es dann, seine Zimmertür zu öffnen, die er nachts stets verschließt, und sich der Familie zu zeigen. Des Weiteren versucht er nun den Prokuristen, der gekommen ist, um Gregor an seine Arbeitspflicht zu erinnern, daran zu hindern, verschreckt von Gregors Gestalt, die Wohnung zu verlassen. Jedoch gelingt dies nicht, und Gregor Samsa, das Ungeziefer, wird von seinem Vater in sein Zimmer zurückgedrängt.
Im Verlauf dieser Ereignisse gibt es immer wieder Unterbrechungen, in denen der Protagonist über sein Leben reflektiert.

 

Durch diese Episoden und Exkurse erfährt der Leser im ersten Teil etwas über die Wohnung der Eltern und über die Lebensumstände der Familie. In diesem Zusammenhang wird auch Gregor Samsas Rolle als Versorger seiner Verwandten deutlich, die er als Verwandelter nun nicht mehr ausfüllen kann. Ergänzt werden diese Informationen mit Beschreibungen über den neuen Körper Gregors und darüber, welche Schwierigkeiten er hat, seine Gliedmaßen neu zu koordinieren. Den Höhepunkt des ersten Teils stellt die Entdeckung der Verwandlung dar, die die Familie macht, nachdem Gregor se...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen