Die Verwandlung

Ob man die Verwandlung des Protagonisten nun als Traumzustand deutet oder nicht, Franz Kafka greift in seiner Erzählung viele zentrale Fragen seiner Zeit auf. Als expressionistischer Autor geht es ihm dabei vor allem um das Schicksal einer individuellen Persönlichkeit im Angesicht der sich stetig verändernden und weiterentwickelnden Gesellschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig finden sich zahlreiche Bezüge zwischen Kafka selbst und dem Geschriebenen. Besonders signifikant ist die Rolle des Vaters im Text. Ebenso wie auch der Protagonist Georg Samsa in  der „Verwandlung“ wird auch Kafka von seinem Vater stark geprägt.

Unser E-Book liefert Dir nützliche Informationen zu der Prager Familie Samsa und ihrem Leben, vor und nach Gregors bizarrer und unwiderruflicher Verwandlung. Und natürlich findest Du hier auch die notwendigen Informationen zum zeitgeschichtlichen Hintergrund, zu dem Autor und seinem außergewöhnlichen Schreibstil und zur Entstehung von „Die Verwandlung“.

Unsere Lektürehilfe zu Franz Kafkas „Die Verwandlung“ (Erscheinungsjahr 1915) erleichtert Dir den Zugang zu dieser besonderen und schwer zu ergründenden Erzählung. Hier findest Du alle wichtigen Dokumente, die Du brauchst: Gründliche Zusammenfassungen, sorgfältige Charakterisierungen, treffende Analysen und umfassende Interpretationen … Lies Dir unsere leicht verständliche Zusammenstellung durch und Du weißt schnell vieles, was Du für die kommende Deutschstunde, die nächsten Prüfungen oder für das Abitur wissen musst.

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen

Die Verwandlung

[2]
Benutzerbewertungen
  • 07.12.2016
  • 23.04.2017