Charakterisierung Brunelda

Bei Brunelda handelt es sich um eine ehemalige „große Sängerin“ (S.239), die zu Reichtum gekommen ist,  weil sie mit einem Kakaofabrikanten verheiratet war, von dem sie sich hat scheiden lassen. Sie hat sich in Delamarche verliebt, als dieser mit Robinson hausieren war. In Robinsons Erinnerung war sie damals eine schöne, imposante Erscheinung, von einem „weißen Kleid mit einem roten Sonnenschirm“ (S.238), geschmückt.

Zwar hat sich der Kakaofabrikant immer noch um sie bemüht, sie hat aber all ihr Hab und Gut verkauft und hat Delamarche zuliebe eine Eigentumswohnung in der Vorstadt bezogen, in der sie mit ihm und Robinson lebt. Brunelda ist stark übergewichtig und kann sich infolge ihres Leibesumfangs kaum noch bewegen, sodass sie die meiste Zeit auf einem Kanapee mitten in einem der Zimmer liegt: „Karl sah nur ihr Doppelkinn an, das bei der Wendung des Kopfes auch mitrollte“ (S.230)....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen