Autobiografische Züge

Felice Bauer

Die beiden Hauptaspekte aus Kafkas Leben, die sich offensichtlich in der Erzählung wiederfinden, sind auf der einen Seite das Kennenlernen der Berlinerin Felice Bauer einen Monat vor der Entstehung des Urteils im August 1912 bei Kafkas Freund Max Brod in Prag und auf der anderen Seite sein problematisches Verhältnis zu seinem Vater (Ritzer 2010, 152).

Das Verfassen der Geschichte ist mit der Begegnung mit seiner späteren Verlobten und dem daraus resultierenden Briefwechsel verbunden. Zwei Tage, bevor Kafka Das Urteil verfasst, hat er seine erste Kor…

...

Angst vor der Heirat

Kafkas Vater, Hermann Kafka, lebte ein bürgerliches Leben als Familienvater und Geschäftsbesitzer. Er besaß ein Galanteriewaren-Geschäft in Prag, in dem Kleidungszubehör verkauft wurde. Er wurde als cholerisch und autoritär beschrieben (Duttlinger 2013, S. 2). Von Kafka erwartete er eine ähnliche bürgerliche Laufbahn. Diesem fiel es aber schwer, sich in ein solches bürgerliches Leben einzufügen.

Da er unverheiratet war, lebte Franz Kafka 1912 noch bei seinen Eltern. Er hatte sein Jurastudium abgeschlossen un…

...

Zwist im Zentrum der Erzählung

Vor allem der Vater-Sohn-Konflikt ist ein wiederkehrendes Thema in Kafkas Texten. Wie später auch in der Erzählung Die Verwandlung (1915) und in seinem Brief an den Vater (1919) spielt diese Auseinandersetzung eine wichtige Rolle in der Erzählung Das Urteil, welche sich in dem Streit zwischen Vater und Sohn widerspiegelt. In der Novelle lässt sich das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch, dem autoritären Familienoberhaupt gefallen zu wollen, und dem Wunsch nach Freiheit vom bürgerlichen Leben in Georgs Gedanken deutlich erkennen: „Vielleicht hatte ihn der Vater bei Lebzeiten der Mutt…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen