Zeit

Die Erzählzeit, also die Zeit, die man braucht, um den Text zu lesen, ist relativ kurz. Der Text kann in ungefähr drei Stunden gelesen werden. Die erzählte Zeit, also die Zeit, die zwischen Anfang und Ende der Erzählung vergeht, ist allerdings sehr viel länger. Da der Erzähler von Kindheitserinnerungen bis zu dem gegenwärtigen Zeitpunkt berichtet, deckt die Erzählung somit die Zeit seines ganzen bisherigen Lebens ab, da es sich beim Erzähler um einen erwachsenen Mann handelt, der ca. 36 Jahre alt ist (wenn man Kafkas biografisches Alter als Anhaltspunkt nimmt). Allerdings werden diese 36 Jahr...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen