Akt 3

Seite: 121

Schauplatz/Szene: Vor dem Palaste des Menelas zu Sparta

Zeit:

Figuren: Helena, Chor gefangener Trojanerinnen, Phantalis (Chorführerin), Phorkyas

Inhalt: Helena stellt sich dem Zuschauer als literarische Figur der Dichtung vor, indem sie ihren eigenen Mythos nacherzählt. Begleitet von einem Tross gefangener Trojanerinnen ist sie nach dem Sieg der Griechen über Troja heimgekehrt. Sie findet ein verlassenes Könighaus vor. Für ihren Mann, dem König Menelaos soll sie ein Opfer vorbereiten. Als Mephisto in Gestalt der Phorkyas ihr den Zutritt zum Palast verwehrt, erfährt sie von ihm, dass sie selbst das Opfer sein soll.

Mephistopheles-Phorkyas berichtet ihr auch von den geschichtlichen Ereignissen, die sich während des Trojanischen Krieges bis zum Mittelalter zugetragen haben. Im griechischen Königreich hat inzwischen ein königliches Geschlecht der Franken eine mittelalterliche Burg errichtet.

Mep...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen