Romantik

Die Romantik war eine Epoche in Europa, welche sich aus dem Stil der Musik und der literarischen Welt sowie der bildenden Kunst ungefähr von 1795 bis Mitte des 19. Jahrhunderts ergab. Die Epoche hatte ihren Ursprung in Deutschland. Wurzeln der Strömung bildeten sich durch die Einflüsse von Johann Gottlieb Fichtes Ich-Idealismus und Friedrich Wilhelm Schellings Naturphilosophie. Die Philosophie des Ich-Idealismus besagt, dass der Mensch einen freien Willen besitze und dass dieser die Welt um den Menschen forme. Der Mensch forme seine Umwelt, nicht die Umwelt den Menschen. Die Naturphilosophie meint, ein vollständig entwickelter menschlicher Geist sei das Ziel der Evolution. Die höchste Form dieser Entwicklung äußere sich in der Kunst, denn die Kunst sei die Grenze der Vernunft.

Vor der Romantik gab es die Epoche des Klassizismus und später die der Aufklärung. Hier orientierte man sich an Idealen der alten Antike. Vernunft und ein rationalistisches Weltbild waren die höchsten Ziele, klare Strukturen bestimmten die Kunstwelt. Dazu stellte die Romantik eine Gegenbewegung dar. Das Wort „romantisch“ bedeutete seit ungefähr 1740 so viel wie „fantasievoll“ und „schwärmerisch“. Ab Ende des 18. Jahrhunderts war das Wunderbare, das Fantastische, wieder aktuell. Nicht Vernunft, sondern das Gefühlsleben des Menschen sollte im Mittelpunkt stehen. Statt rationalistisch zu denken, öffnete man sich dem Glauben an das Übernatürliche, das Mystische. Die klare Ordnung in der Kunst wurde ersetzt durch eine „Formlosigkeit“ und Unordnung.

Statt die alte Antike als Ideal anzusehen, besann man sich auf die eigene Geschichte: Das Mittelalter wurde wieder interessant, und dementsprechend kamen Kunstformen wie das Märchen und das Volkslied wieder in Mode. Beliebte Themen waren das Nachtmotiv, die N...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen