Charakterisierung

Gut und böse, alt und jung, gerissen und romantisch, optimistisch und verzweifelt…

Die Handlung der Novelle „Das Fräulein von Scuderi“ wird getragen von ihren interessanten Figuren, voller Gegensätze, starker Charakterzüge und extremer Verhaltensweisen. Die starke Gefühlsbetonung der romantischen Epoche wird durch die Charaktere und deren starke Emotionen lebhaft gemacht.

Diese Charakterisierungen fassen die Eigenschaften der Hauptfiguren und wichtigen Nebenfiguren in einfacher Sprache zusammen und ergeben so eine gute Grundlage für das bessere Verständnis dieser spannenden Kriminalnovelle. Dadurch wird der Schritt zur vertiefenden Bearbeitung enorm erleichtert. Es werden die äußeren Merkmale der Figuren, ihre sozialen Hintergründe, Charaktereigenschaften, Denkweisen und ihr Handeln in der Novelle beschrieben.