Novelle

Eine Novelle ist ein relativ kurzes literarisches Werk. Diese literarische Gattung gehört zu den moderneren literarischen Formen. Sie entstand ungefähr zur Zeit der Renaissance in Italien. Die Novelle hat – anders als das klassische Drama – keine Wurzeln in anderen Epochen wie z. B. der Antike. Sie ist entstanden als eine eigenständige Form der Literatur. Die Erzählung „Das Fräulein von Scuderi“ wird der Kategorie Novelle zugeordnet, obwohl sie auch Abweichungen von der typischen Form einer Novelle aufweist.

Die Kürze der Erzählung entspricht dem Novellenschema. Die Einleitung der Erzählung,  das abgeschlossene Ende und die erzählte Zeit, die sich über ein Jahr hinaus streckt, grenzen „Das Fräulein von Scuderi“ von der Kurzgeschichte ab. Auch die Prosa-Form des Werkes stimmt überein mit den Anforderungen an eine Novelle. Jedoch ist der Handlungsverlauf eher untypisch: Normalerweise verlaufen Novellenhandlungen gradlinig....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen