Orte und Zeit

Innerhalb des Romans lassen sich die Schauplätze der Handlung nicht immer exakt lokalisieren. Dies ist jedoch auch nicht notwendig. In den ersten sechs Kapiteln wechseln sich die Fronterlebnisse und die Etappenzeiten ab. Die Gruppe um Paul Bäumer befindet sich abwechselnd in Ruhe- und Schlachtphasen. Erst in Kapitel sieben wird ein Ortswechsel vorgenommen: Der Schauplatz ist nunmehr die Heimatstadt des Protagonisten (S. 140ff.). Zu Beginn des neunten Kapitels kehrt Bäumer wieder an die Front zurück.

Neben den Ortsangaben fehlen auch präzise Zeitangaben. Auch die Zeitbezüge ändern sich häufig: In den Kapiteln 1 bis 3 tritt der erzählte Stoff aus der einfachen Sukzession[1] ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen