Orte der Handlung

Bezüglich der Handlungsorte ist der Roman in zwei Teile untergliedert. Die ersten zwanzig Kapitel spielen in Berlin, die letzten vier Kapitel handeln von Fabians Rückkehr in seine Heimatstadt Dresden. Darüber hinaus berichtet Labude rückblickend von einem Besuch in Hamburg, wo er im Hamburger Auditorium Maximum spricht und später vor der Wohnung von seiner Verlobten Leda beobachtet, wie diese sich mit einem Liebhaber trifft. Ebenso reist Labude zwischen dem fünften und siebten Tag der Handlung nach Frankfurt. Auch dieser Besuch wird nur rückblickend aus seiner Perspektive in seinem Abschlussbrief geschildert.

Fabian nutzt die verschiedenen Angebote der Großstadt Berlin und gelangt so in viele verschiedene Gegenden, die auch in der Realität existieren. Er lebt in der Schaperstraße in Berlin-Wilmersdorf, die sich in der Nähe des Kurfürstendamms befindet. Zu Beginn der Handlung streift er nach dem Besuch eines Cafés in der Nähe des Bahnhofs Jannowitzbrücke durch Berlin. Nachdem er…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen