Montagetechnik

Artikelüberschriften, Werbung und Mitteilungen

In Erich Kästners Roman Fabian finden sich unter anderem verschiedene Textsorten, Artikelüberschriften und Werbung. Schon zu Beginn der Erzählung werden verschiedene Überschriften aufgezählt, welche der Hauptprotagonist der Geschichte in einem Café in den Abendblättern liest: „Englisches Luftschiff explodiert über Beauvais, Strychnin lagert neben Linsen, Neunjähriges Mädchen aus dem Fenster gesprungen, Abermals erfolglose Ministerpräsidentenwahl, Der Mord im Lainzer Tiergarten…“ (S. 9).

Bei seinem Gang durch die Stadt regnet es kurze Zeit später plötzlich Aluminiumtaler vom Himmel, auf denen Werbung für eine Exotikbar gemacht wird: „Besucht die Exotikbar, Nollendorfplatz 3, Schöne Frauen, Nacktplastiken, Pension Condor im gleichen Hause“ (S. 11).

Auch an anderen Stellen werden Werbeschilder oder andere Drucksachen erwähnt, sodass ein lebendiges Bild der Stadt erzeugt wird, zum Beispiel: „Am Eingang zum Park hing ein Schild: »Fernando, der Weltmeister im Dauertanzen, überbietet seinen eigenen Rekord. Er will 200 Stunden tanzen. Kein Weinzwang.« […] Ein kleiner illuminierter Zeppelin, auf dem in großer Leuchtschrift »Trumpfschokolade« stand, flog über den Köpfen der Stadt zu.“ (S. 223).

Als Fabian arbeitslos ist, geht er zum Arbeitsamt, um sich dort zu melden. Während er warten muss, liest er Hinweise, Mitteilungen und Verbote, die dort an den Wänden hängen (S. 139-140). Diese Mitteilungen werden indirekt zitiert: „Es war verboten, Armbinden zu tragen. Es war verboten, Umsteigebiletts der Straßenbahn von den Erstinhabern zu übernehmen und weiter zu benutzen. Es verboten, politische Debatten hervorzurufen und sich an ihnen zu beteiligen. […] Es wurde mitgeteilt. Es war verboten. Es war verboten. Es wurde mitgeteilt.“ (S. 139-140).

W

...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen