Ideologie und Ideale

Aufruf und Veränderung

Thematisch beschäftigt die Dichter das vorherrschende Menschenbild, welches durch die Industrialisierung und Technisierung geprägt ist. Die künstlerische Freiheit im Schaffen wird der Gesellschaft, welche in den aus dem technischen Fortschritt resultierenden Missständen stagniert, entgegengesetzt. So bringen die Expressionisten ihren Aufruf zur Veränderung zum Ausdruck. Sie charakterisieren die Menschen als von den Gesetzen der Technik abhängig und erstarrt in ihren Denkmustern und Handlungsweisen, die sich den gesellschaftlichen Strukturen unterordnen.

Die Aufgabe der Expressionisten soll folglich das Wachrufen des bewussten Strebens nach einem selbstgestalteten, neuen Leben sein. Auf Ästhetik und ein kunstvolles Weltbild legt die neue Stilrichtung der Zeit dabei keinen Wert, die Expressionisten wollen wachrütteln, mahnen, mögliche Zukunftsvisionen aufzeigen. Ein häufiges Motiv ist daher die Großstadt, welche für das gesteigerte Lebenstempo sowie die Vielfalt an Reizen steht und als Symbol für die Lebensweise des modernen Menschen fungiert.  

Etwas neues Schaffen

Im eigentlichen Sinne des Begriffs 'Avantgarde' wollen die expressionistischen Lyriker etwas Neues schaffen, das mit den Traditionen und den gewohnten Denkweisen bricht, um hinter die Fassade der Wirklichkeit zu blicken. Die Wirklichkeit soll bewusst gemacht werden. Damit will man sich von der 'Väter- Generation' lossagen.

Es entwickelt sich auch die Vision einer kreativ-schöpferischen Neuschaffung einer neuen Gesellschaft und eines entsprechenden Weltgeistes. Der Mensch soll sein Bewusstsein verändern und damit auch die Welt verwandeln können.  Dieses sog. 'O-Mensch - Pathos' wird in vielen Gedichten pathetisch beschworen.

Viele der expressionistischen Lyriker sehnen sich nach einem Erlebnis, das die gewohnte Langeweile und Ödnis des Lebens durchbricht. Sie suchen es in dem Rausch der Drogen, der Liebe, der gesellschaftlichen Revolution oder auch des Kriegs, um die als falsch und oberflächlich empfundene Re...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen