Heribert Pfründner

Der opportunistische Briefträger

Heribert Pfründner ist eine Nebenfigur des Romans Der Trafikant von Robert Seethaler. Er ist von Beruf Briefträger und zuständig für den Abschnitt Alsergrund/Rossau im neunten Wiener Bezirk (S. 211). Daher bringt er auch Franz Huchel und Sigmund Freud ihre Post, denn die beiden Hauptfiguren wohnen in diesem Gebiet. Pfründner ist verheiratet (S. 187) und ungefähr 60 Jahre alt, denn er hat nur „noch wenige Jahre bis zur Rente“ (S. 211). Zu seinem Aussehen bekommt der Leser keine Informationen geliefert.

Der Mitläufer Pfründner ist ein Anhänger der Nationalsozialisten und verwendet eifrig den Hitlergruß (S. 188, 190, 211). Obwohl er sich selbst als „ehrenhaften Briefträger“ (S. 210) bezeichnet, für den die Verletzungen des Briefgeheimnisses „eine ausgemachte Schande“...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen