Franz‘ Vater

Franz´ Vater ist eine Nebenfigur in Robert Seethalers Roman Der Trafikant. Im Gegensatz zu den übrigen Personen taucht er im Buch nicht als handelnde Figur auf. Er stammt aus Bad Goisern im Salzkammergut und ist von Beruf Waldarbeiter. Er stirbt durch einen Arbeitsunfall und wird „von einer morschen Stileiche erschlagen“ (S. 172), und zwar kurz bevor Franz auf die Welt kommt. Vermutlich war der Vater ein sehr ruhiger und zurückhaltender Mensch, denn er hat „angeblich zu Lebzeiten kaum mehr gesprochen (…) als im Tode.“ (ebd.). Sonst werden nur sehr wenige Informationen über Franz´ Vater mitgeteilt.

Eines Nachts erscheint der Vater seinem Sohn in einem Traum, der sonst an ihn keinerlei Erinnerungen besitzt (ebd....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen