Der Rote Egon

Der arbeitslose Sozialdemokrat

Der Rote Egon ist eine Nebenfigur in Robert Seethalers Roman Der Trafikant. Er heißt mit bürgerlichem Namen Hubert Panstingl (S. 146) und wohnt in einer Souterrainwohnung in der Schwarzspanierstraße im neunten Wiener Bezirk (S. 143). Sein Alter ist nicht bekannt. Der Rote Egon besitzt eine hagere Figur, eine hohe Stirn sowie einen finsteren Gesichtsausdruck (S. 32). Er raucht filterlose Zigaretten, die er sich in Ottos Tabaktrafik besorgt. Außerdem ist der Rote Egon Alkoholiker, denn seine Mitbürger bezeichnen ihn als „Spiegelsäufer“ (ebd.). 

Panstingl ist arbeitslos (S. 146) und „ein zu allen Gelegenheiten öffentlich und lautstark bekennender Sozialdemokrat“ (S. 32). Er ist begeisterungsfähig und spricht ger...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen