Kapitel 4 (Donnerstag)

Erklärung für Farben und Typografie
 

Nur Lektürehilfe.de Abonnenten können diesen Text lesen.

Abschnitt I (S. 213-218)

Ort: Buchenbach, Hof des Bürgermeisters von Buchenbach

Zeit: Sehr früh am Donnerstagmorgen

Personen: Peter Wurz (Bürgermeister von Buchenbach), älteste Schwiegertochter von Wurz

Handlung: Peter Wurz, der Bürgermeister von Buchenbach, hat davon erfahren, dass der alte Aldinger, einer der sieben geflüchteten Männer, aus dem KZ Westhofen entkommen ist und befürchtet nun, dass dieser sich an ihm rächen wird, da er der Grund für dessen Inhaftierung war. Er hat ihn damals nach der Machtergreifung Hitlers auf Drängen seiner Söhne angezeigt, da Aldingers Schwiegersohn, der dem sozialistischen Arbeiterlager angehört, im Februar 1933 kurz bei ihnen untergetaucht ist. Zum Zeitpunkt der Anzeige hatte er aber schon wieder das Dorf verlassen und statt diesem wurde der alte Aldinger von der Staatspolizei verhaftet und ins KZ Westhofen gebracht. 

Peter Wurz wird dagegen nun Bürgermeister von Ober- und Unterbuchenbach, ein Amt, dass er sich damals mit dem alten Aldinger geteilt hat. Seit bekannt geworden ist, dass Aldinger entkommen ist, haben sich die Dorfbewohner gegen Wurz gewandt und hoffen, dass er sich an ihm rächen wird. Wurz versteckt sich deshalb schon früh am Morgen im Kuhstall, in dem ihn seine älteste Schwiegertochter entdeckt.

Abschnitt II (S. 218-226)

Ort: Frankfurt, Wohnung von Frau Marelli, Krankenhaus, KZ Westhofen, Restaurant

Zeit: Sehr früh am Donnerstagmorgen

Personen: Frau Marelli, Gestapo, Kommissare, Belloni (verstorben), Overkamp, Fahrenberg, Georg, zwei alte Freunde von Georg

Handlung: Die Schneiderin Frau Marelli wird sehr früh am Donnerstagmorgen in ihrer Wohnung abgeholt, da man sie als Kontaktperson von Belloni ermittelt hat. Sie wird in ein Krankenhaus gebracht und ihr wird die Leiche von Belloni gezeigt. Offen gibt sie zu, dass sie ihn vor zwei Tagen morgens das letzte Mal gesehen hat. Die Polizisten erkennen im Gespräch, dass sie keinerlei Wissen bezüglich seiner Inhaftierung hat und wollen alles über die letzte Begegnung mit ihm erfahren. Als sie ihre Wohnung durchsuchen, finden sie die alte Kleidung von ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen