Beutler, Pelzer, Belloni, Füllgrabe

Albert Beutler (Erster gefasster Flüchtling)

Die Vergangenheit von Albert Beutler wird in der Erzählung nur sehr kurz geschildert. Er arbeitet vermutlich als einfacher Angestellter und wird im KZ Westhofen inhaftiert, da er acht Monate zuvor versucht hat, mit in die Kleidung eingenähten Devisen über die Reichsgrenze zu flüchten (S. 304). Seine Nervosität bei den Grenzposten fiel auf und er wurde festgenommen. Beutler ist somit wegen sehr geringer Vergehen und einer kleinen „Devisengeschichte“ (S. 83) inhaftiert. 

Beutler wird im Lager daher auch nicht müde, die „Winzigkeit seiner Schuld“ (S. 83) zu beteuern. Da diese Beteuerung nicht ernst genommen wird, wird er rasend vor Wut. Der Scharführer Zillich weist ihn daraufhin der Strafkolonne zu, in der er heftig misshandelt wird. Georg fragt sich auf seiner Flucht, „wie viele furchtbare Schläge dieser Albert erduldet haben musste, bis auch aus seinem stumpfen Herzen der Funke herausgeschlagen wurde“ (S. 83).

Beutler ist der erste der flüchtigen Männer, der eine halbe Stunde nach seinem Ausbruch aus dem KZ gefasst und dabei heftig zusammengeschlagen wird: „Von der Außenbaracke laufen die Hunde gegen den Weidendamm, ein dünner Knall und dann noch einer, ein Aufklatschen, und das harte Gebell der Hunde schlägt über einem anderen dünnen Gebell zusammen, das gar nicht dagegen aufkam und gar kein Hund sein kann, aber auch keine menschliche Stimme, und wahrscheinlich hat der Mensch, den sie jetzt abschleppen, auch nichts Menschliches mehr an sich.“ (S. 25).

Auf Wunsch des Polizeikommissars Overkamp wird Beutler wieder „zusammengeflickt“, damit er später im Laufe der Woche am Kreuz gefoltert werden kann (S. 304). Nach der Ermordung Wallaus wird er langsam im KZ umgebracht (S. 361). 

Eugen Pelzer (Zweiter gefasster Flüchtling)

Die Vergangenheit von Eugen Pe...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen