Zeit

Die erzählte Zeit des Romans beläuft sich auf eine Woche, die Erzählzeit ist aufgrund der sehr kompakten Erzählweise und der engen Verflechtung der verschiedenen Schicksale wesentlich kürzer. Sie beträgt je nach der Lesegeschwindigkeit gerade einmal wenige Stunden. 

UmfangS. 9-11S. 11-430S. 430-431
Erzähl-strukturRahmenhandlungBinnenhandlungRahmenhandlung
Inhaltliche ZuordnungPrologHaupthandlungEpilog
Zeitliche Ebene

„sofort“ (S. 9) nach der Absetzung von Fahrenberg als Lagerkommandanten (Tag, an dem Georg nach einer Woche Flucht erfolgreich mithilfe eines holländischen Schiffers ins Ausland entkommt), am Abend desselben Tages („an diesem Abend“ (S. 10)

 

Aus unbestimmter zeitlicher Distanz zu den Ereignissen: „Das erfuhren wir alles erst viel später.“ (S. 9)

Mindestens sieben Tage vor der Rahmenhandlung (Flucht Georg Heislers)

Nach der Absetzung 

von Fahrenberg als Lagerkommandanten:

„Montagabend“ (S. 430)

 

Aus unbestimmter zeitlicher Distanz zu den Ereignissen, nach der Entlassung der Häftlinge: „Das alles wussten wir damals noch nicht. Später waren so viele Dinge passiert, dass man nichts mehr genau erfahren konnte. […] Draußen stellte es sich heraus, wie viel es noch zu erleben gab.“  (S. 430)

Rahmenhandlung

Die Rahmenhandlung besteht aus dem Prolog und dem Epilog. Im Prolog berichtet der Ich-Erzähler, der stellvertretend für die Inhaftierten des KZ Westhofen spricht (S. 9: „wir“), aus einer gewissen zeitlichen Distanz heraus. Er gibt an, dass die Häftlinge „damals“ (S. 9) bei der Übernahme der Lagerleitung durch Sommerfeld (die das Ende der Binnenhandlung markiert) noch nicht wussten, dass auch dieser ihnen in der Zeit nach der erfolgreichen Flucht von Georg Heisler willkürlich Gewalt antun wird. 

Der Prolog berichtet aber auch vom Montag nach Georgs erfolgreicher, einwöchiger Flucht ins Ausland. An diesem Tag werden die sieben Platanen gefällt und verbrannt (S. 9-11), die zur Folterung der entflohenen Männer vorgesehen waren und zuvor in si...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen