Kapitelzusammenfassung

Übersicht

1819 lässt Joseph von Eichendorff seine zwei Jahre früher vollendete, wunderbare und märchenhafte Novelle „Das Marmorbild“ in Friedrich de la Motte Fouqués Frauentaschenbuch veröffentlichen. Die romantische Liebesgeschichte spielt in der toskanischen Stadt Lucca. Die Hauptfigur, der junge, unerfahrene Dichter Florio, verliebt sich gleich nach ihrer Ankunft in der Stadt in die schöne Bianka. Noch am selben Abend entdeckt er bei einem Spaziergang an einem Weiher zufällig ein marmornes Venusbild, das ihm nahezu lebendig und makellos, dann wieder kalt und furchterregend erscheint. Nach dieser Begegnung geht ihm die bezaubernde Venus nicht mehr aus dem Kopf und er findet nun keinen Reiz mehr an Bianka. Beinahe fällt der junge Dichter dem trügerischen Liebeszauber der erotischen Venus zum Opfer. Doch er wird gerettet und letztlich mit der unschuldigen Bianka vereint.

Die Kapitelzusammenfassung des »Marmorbildes« erleichtert den Überblick über den Handlungsverlauf und Aufbau des Werkes. Sie hilft, die einzelnen Stationen in der Entwicklung des Protagonisten Florio nachzuverfolgen. Zu jedem Abschnitt gibt es eine kurze und prägnante Inhaltsangabe mit den wichtigsten Ereignissen. Um nachvollziehen zu können, wer wann in Erscheinung tritt, gibt es zu jedem Kapitel eine Liste der auftretenden Figuren. Dies kann für eine Charakteranalyse sehr hilfreich sein. Die Seitenangaben helfen dabei, Textstellen schnell ausfindig zu ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen