Titel

Das titelgebende Marmorbild gilt unzweifelhaft als das Leitmotiv der gesamten Novelle. Es ist sowohl für den Verlauf der Geschichte als auch für Eichendorffs Kernbotschaft deshalb von zentraler Bedeutung, da das Entdecken der Statue das Verhalten des Protagonisten Florio entscheidend beeinflusst. Prägnant ist die Zusammensetzung des titelgebenden Begriffs aus ‚Marmor‘ und ‚Bild‘. Beide Teile des Wortes beschreiben zweifellos einen Gegenstand. 

Der Begriff Bild jedoch fungiert darüber hinaus als ein Medium, welches dazu in der Lage ist, bestimmte Bedeutungen zu erzeugen und zu transportieren. Jene Bedeutungen liegen dabei immer auch im Auge des (Bild-)Betrachters. Florio hat sich bereits, bevor er die Statue ent...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen