Das Marmorbild

Unsere Lektürehilfe zu Joseph von Eichendorff Novelle „Das Marmorbild“ (1819) bietet eine umfassende und leicht verständliche Informations- und Inspirationsquelle für alle Schülerinnen und Schüler. Sie bildet die ideale Grundlage für die optimale Vorbereitung auf Klausuren oder Referate, Abitur oder Matura. Die Lektürehilfe besteht zunächst aus einer Kapitelzusammenfassung, die den Überblick über den Handlungsverlauf und Aufbau des Werkes erleichtert. Diesem Zweck dienen auch eine ausführliche Inhaltsangabe, eine kompakte kurze Zusammenfassung sowie eine Grafik zur Figurenkonstellation.

Unsere Charakterisierungen schildern die fünf wichtigsten Figuren der Novelle: Den unerfahrenen Nachwuchsdichter Florio, die unschuldige Kindfrau Bianka, den weisen Sänger Fortunato, den hinterhältigen Ritter Donati sowie die verführerische und heidnische Sagenfigur Venus

Die anderen Dokumente Epoche, Analyse und Interpretation zu „Das Marmorbild“ befinden sich noch in der Vorbereitung und werden bald auf Lektürehilfe.de publiziert.

Referenzbuch: Reclam 2019

 

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen

Das Marmorbild

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.