Sebastian Frank

Der spöttische Bucherwurm

Sebastian Frank ist ein kluger, neugieriger und belesener Tertianer des Johann-Sigismund-Gymnasiums und ein fleißiger Bücherwurm. Er scheint vor allem an Büchern über Naturwissenschaften interessiert zu sein (vgl. S. 173).

Sebastian kann manchmal sehr spöttisch sein und sich auch mal über andere lustig machen. Als die Jungen zum Beispiel am Anfang der Geschichte beobachten, wie ein anderer Schüler an den Fenstersimsen entlang balanciert und ein Primaner ihn fragt, was hier vor sich gehe, antwortet er nur, dass sie sich den Schreivogel angesehen haben, um zu überprüfen, ob er schielt. Als der Primaner dann äußert, er wolle ihn doch auf den Arm nehmen, erwidert Sebastian: „Bei Ihrer Größe? Da würde ich mir ja glatt den Arm verstauchen.“ (S. 24).

Sebastian nimmt eine besondere Stellung in der Freundesgruppe ein. Er ist in diese nicht ganz integriert, wird aber von den vier anderen Schülern akzeptiert und respektiert. Er spielt den Oberstudienrat im Weihnachtsstück und in der ganzen Geschichte eine Hauptrolle, besonders in dem Konflikt zwischen den Gymnasiasten und Realschülern.

Der gescheite und diplomatische Junge

Sebastian hat eine sehr gute Auffassungsgabe. Als der Nichtraucher beispie...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen