Die zweite Halbzeit mit Jasper

Kapitel 1

Seitenzahl: 112-116

Ort: Attersee in Österreich, Hotel Schafberg in Österreich

Personen: Ewald, Bille, Herr und Frau Mittermeier, Freunde der Familie Mittermeier, Hotelgäste

Zeit: Montag, 10. August, Dienstag, 11. August, Mittwoch, 12. August, Donnerstag, 13. August, Freitag, 14. August

Die ersten fünf Urlaubstage verbringt die Familie Mittermeier gemeinsam mit Jasper in einem Hotel am Attersee in Österreich. Gemeinsam gehen sie jeden Tag stundenlang im See baden, unternehmen Segeltouren und lassen es sich gutgehen. Im Hotel wird Jasper von allen nur „Ketchup“ genannt, weil er sich zu jedem Essen eine ganze Flasche Ketchup dazu bestellt.

Die Familie verlebt eine harmonische Zeit, bis Jaspers Koffer mit seiner geliebten Steinsammlung am Donnerstagmorgen aus dem Hotel gestohlen wird. Jasper bricht angesichts seines Verlusts in Tränen aus und weiß sich nicht zu helfen. Während Ewalds Mutter versucht, ihn zu trösten, mobilisiert die restliche Familie Mittermeier mehrere Hotelgäste, bei der Suche nach dem verlorenen Koffer zu helfen. Ewalds Vater verspricht Jasper, das Hotel nicht eher zu verlassen, bis sie ihn wiedergefunden haben.

Die Familie, Freunde der Familie und ein paar Hotelgäste entwerfen ein Schreiben, in dem sie den Dieb darum bitten, die Steinsammlung zum Hotel zurückzubringen, notfalls auch ohne den teuren Koffer. Gemeinsam übersetzen sie das Schreiben in mehrere Sprachen und verteilen es überall in der Umgebung. Ihre Bemühungen werden vom Erfolg gekrönt: Am nächsten Morgen wird Jaspers Koffer inklusive Steinsammlung vor der Hoteltür gefunden. Der Dieb hat am Henkel des Koffers ein Schild angebracht, auf dem „Sorry“ steht, und Jasper sogar zwei neue Steine geschenkt. Jasper ist sprachlos vor Glück.

Kapitel 2

Seitenzahl: 116-118

Ort: Salzburg, Innsbruck

Personen: Ewald, Bille, Herr und Frau Mittermeier, Jasper

Zeit: Samstag, 15. August

Die Familie Mittermeier und Jasper haben das Hotel am Attersee verlassen und setzen ihre Reiseroute mit dem Auto fort. In Salzburg essen sie Eis und fahren anschließend nach Innsbruck, um dort die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Eigentlich war geplant, dass sie von Innsbruck aus nach Vorarlberg in den Westen Österreichs fahren. Da Bille und ihre Mama aber gerne in der südtirolischen Stadt Bozen italienische Mode shoppen wollen, stimmen sie dafür, ihre Reiseroute zu ändern.

Ewald und Herr Mittermeier, die sich beim Shoppen immer außerordentlich langweilen, sind dagegen. Beim Stand von zwei zu zwei wird Jaspers Meinung miteinbezogen. Er fragt ohne ersichtlichen Grund, ob sich Bozen näher an Rom befinde als die anderen beiden Orte. Als die anderen dies bejahen, möchte er ebenfalls nach Bozen.

Kapitel 3

Seitenzahl: 118

Ort: Bozen (Südtirol)

Personen: Ewald, Bille, Jasper, Herr und Frau Mittermeier

Zeit: Sonntag, 16. August

Die Familie Mittermeier und Jasper verbringen den ganzen Tag damit, in Bozen zu shoppen. Ewald findet den Tag äußerst anstrengend. Er war schon am Morgen deshalb sehr müde, weil er sich mit Bille und Jasper ein Hotelzimmer teilen musste und von Jaspers nächtlichem Schnarchen und Wimmern wachgehalten wurde. Von der anschließenden Shoppingtour w...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen