Aufbau und Inhaltsstruktur

Glattauers Roman besteht aus fast 800 E-Mails, die in zehn Kapitel von unterschiedlicher Länge zusammengefasst sind. Die Kapitel vermitteln der Geschichte eine inhaltliche Struktur, indem sie die E-Mails in verschiedene Handlungsabschnitte aufteilen.

Sämtliche E-Mails werden von den beiden Protagonisten Leo Leike und Emmi Rothner zumeist in wechselseitiger Korrespondenz verfasst. Eine Ausnahme bilden drei E-Mails, die Emmis Ehemann Bernhard an Leo schreibt, nachdem er von dem heimlichen Schriftwechsel erfahren hat (S. 180, 187, 201).

 

Kapitel 1 - Kennenlernen (S. 6-25)
Aufgrund einer fehlgeleiteten E-Mail lernen Leo und Emmi sich kennen und beginnen, sich regelmäßig zu schreiben.

Kapitel 2 - Wunsch nach persönlichem Kennenlernen (S. 28-50)
Die Protagonisten besuchen zur gleichen Zeit ein Café, jedoch ohne sich dem jeweils anderen zu erkennen zu geben. 

Kapitel 3 – E-Mail-Austausch wird intimer (S. 52-82)
Emmi erfährt, wer im Café Leo war und kennt nun sein ungefähres Aussehen. Leo hingegen weiß nicht genau, wer Emmi war. Der Schriftwechsel wird intimer, beide sprechen nun auch über Sex und Erotik.

Kapitel 4 - Leos Wunsch nach persönliche...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen