Der kleine Mensch und der Krieg

Verhältnis zu den Herrschenden

In »Mutter Courage und ihre Kinder« schildert Brecht den Dreißigjährigen Krieg aus der Perspektive des kleinen Mannes heraus. Damit grenzt er sich von den klassischen Heldenchroniken ab, die sich auf große Persönlichkeiten der Geschichte konzentrieren (vgl. Kapitel „Analyse“, Abschnitt „Chronik“).

Zwar treten die einflussreichen Kriegsführer im Drama nicht in Erscheinung. Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass sie keine Rolle spielen. Den Blick auf sie richtet Brecht vi…

...

Pragmatismus und Resignation

Der Egoismus und Pragmatismus der kleinen Leute werden insbesondere an der Haltung der Courage zum Krieg deutlich. Solange „die da oben“ die Kämpfe am Laufen halten, sind ihre Geschäfte gesichert. Die politischen Konsequenzen spielen für die Marketenderin keine Rolle: „Das beste für uns ist, wenn die Politik nicht recht vom Fleck kommt“ (S. 40).

Die Resignation der kleinen Leute könnte so beschrieben werden: Jeder muss sehen, wo er bleibt, schließlich könne man gegen…

...

Die schrecklichen Folgen des Krieges für die kleinen Leute

Brecht will mit seinem Drama verdeutlichen, dass die Konsequenzen des Krieges auf dem Rücken der kleinen Leute ausgetragen werden. „Die Siege und Niederlagen der Großkopfigen oben und der von unten fallen nämlich nicht immer zusammen […]“ (S. 40), wie die Courage folgerichtig feststellt. Was sie jedoch am Kriegstreiben festhalten lässt, ist die Hoffnung, ihre kleinen unabhängigen Gewinne einzustreichen: „Ich erinner mich, einmal im Livländischen hat unser Feldhauptmann solche Dresche vom Feind eingesteckt, daß ich in der Verwirrung sogar einen Schimmel aus der Bagage gekriegt hab […]“ (ebd.).

Solche und ähnliche Beispiele sind gewissermaßen das Lockmittel …

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen