Inhaltsangabe

Bertolt Brecht verfasste das Drama »Mutter Courage und ihre Kinder« zwischen 1938 und 1939 im skandinavischen Exil. Der Untertitel des in zwölf Szenen unterteilten Stückes lautet »Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg« und weist auf den zeitlichen Hintergrund der Handlung hin. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die fahrende Händlerin Anna Fierling, genannt Mutter Courage, die zwischen den Jahren 1624 und 1636 im Gefolge der kämpfenden Truppen des Dreißigjährigen Krieges durch Schweden, Polen und Deutschland zieht. Nach und nach verliert sie dabei ihre drei Kinder Eilif, Schweizerkas und Kattrin. Brecht thematisiert im Stück sowohl den Krieg als auch die Ambivalenz der Hauptfigur, deren Geschäftstüchtigkeit und Mutterliebe miteinander unvereinbar erscheinen.

Die Handlung beginnt im schwedischen Darlane im Jahr 1624, als Eilif, der älteste Sohn der Mutter Courage, für den Feldzug in Polen eingezogen wird. Anna Fierling ist strikt dagegen, lässt sich vom Feldwebel jedoch in ein Geschäft verwickeln und bemerkt nicht, wie Eilif hinter ihrem Rücken vom Werber mitgenommen wird. Jahre später gerät die Courage zusammen mit ihren Kindern Kattrin und Schweizerkas, der inzwischen Zahlmeister geworden ist, in die Gefangenschaft der Katholiken. Als Schweizerkas die Regimentskasse vor den Feinden verstecken will, wird er erwischt und schließlich hingerichtet. Die Versuche der Courage, ihren Sohn freizukaufen, schlagen deshalb fehl, weil die Marketenderin zu lange um die Ablösesumme feilscht.  

Auf ihrer weiteren Reise schließt Mutter Courage mit der Soldatenhure Yvette, dem Regimentskoch Lamb und einem Feldprediger Freundschaft. Während sie mit ihnen über die vermeintlichen Vorteile des Kriegs diskutiert, kommt die pragmatische Anpassungs- und Überlebensstrategie der Marketenderin wiederholt zum Ausdruck. So schlägt sie auch die Avancen des Feldpredigers mit dem Argument aus, sie benötige keinen Liebhaber, sondern jemanden, der Holz hackt und Feuer macht.

Als 1632 der kaiserliche Feldhauptmann Tilly stirbt, fürchtet die Marketenderin, dass Frieden a…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen