Mutter Courage

Die mutige Marketenderin

Anna Fierling, genannt »Mutter Courage«, repräsentiert die zentrale Figur in Brechts Werk. Sie ist eine aus Bamberg stammende Marketenderin, die mit ihrem Planwagen und ihren drei Kindern während des Dreißigjährigen Krieges durch Schweden, Deutschland und Polen zieht. Die tüchtige Händlerin verkauft unterschiedlichste Waren an die Soldaten und verdient damit ihren Lebensunterhalt.

Die Marketenderin ist Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter. Sie hat viele Männer gekannt und ihre Kinder stammen alle von unterschiedlichen Vätern ab. Während Fejos von einem Schweizer und Eilif vermutlich von einem Franzosen gezeugt wurden, charakterisiert Mutter Courage Kattrin als „halbe Deutsche“ (S. 11).  Eilif, der älteste Sohn, gilt als besonders mutig, während sein Bruder Fejos, mit Spitznamen Schweizerkas, für seine Redlichkeit bekannt ist. Kattrin ist das Sorgenkind der Händlerin, sie ist stumm, hat jedoch ein gutes Herz.

Die Herkunft ihres Beinamens »Mutter Courage« erklärt die tapfere Protagonistin mit einer Situation, in der sie ihr Leben riskiert hat: „Courage heiß ich, weil ich den Ruin gefürchtet hab, Feldwebel, und ich bin durch das Geschützfeuer von Riga gefahrn mit fünfzig Brotlaib im Wagen. Sie waren schon angeschimmelt, es war höchste Zeit, ich hab keine Wahl gehabt“ (S. 9). Anna Fierling versteht ihre Courage jedoch nicht als eine ethische Tugend, denn in der beschriebenen Lage handelte sie lediglich aus eigennützigem Geschäftssinn heraus.

Mut ist für die lebenserfahrene Marketenderin mehr eine existenzielle und weniger eine idealistische Frage. So erfordern auch die Notwendigkeiten des Kriegs eine couragierte Haltung, denn das Leben muss weitergehen: „Die armen Leut brauchen Courage. Warum, sie sind verloren. […] Schon daß sie Kinder in die Welt setzen, zeigt, daß sie Courage haben, denn sie haben keine Aussicht. Sie müssen einander den Henker machen und sich gegenseitig abschlachten, wenn sie einander da ins Gesicht schaun wolln, das braucht wohl Courage“ (S. 69).

Die emanzipierte Pragmatikerin

In ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen