Zeit

Brechts Stück Mutter Courage und ihre Kinder spielt während des Dreißigjährigen Krieges, die Handlung umfasst einen Zeitraum von 12 Jahren. Die Geschichte von Mutter Courage und ihren Kindern beginnt im Frühjahr 1624, als der Krieg bereits sechs Jahre andauert, und endet im Januar 1636, also zwölf Jahre vor Kriegsende.

Die große Zeitspanne der Handlung übersteigt das vorgegebene Maß des aristotelischen Dramas ganz erheblich. Dieses sollte nach Möglichkeit nicht länger als einen Tagesablauf, solange die Sonne scheint, also ungefähr 12 Stunden, umfassen. Die Schlussfolgerung, dass sich Brecht als Anspielung darauf sowohl für 12 Jahre als auch für 12 Szenen entschied, ist naheliegend.

Die Titularien liefern wichtige Informatione...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen