Orte

Brechts »Mutter Courage« zeichnet sich nicht nur durch beträchtliche Zeitsprünge aus, sondern auch durch zahlreiche Ortswechsel. Damit wird die aristotelische Regel der Einheit des Ortes ebenfalls nicht respektiert. Dass die Handlung nicht nur an einer Stelle abläuft, ist vor allem durch das Metier der Hauptfigur Mutter Courage bedingt, die als fahrende Händlerin über kein festes Zuhause verfügt. Um ihre Waren an die Soldaten zu verkaufen, zieht sie unterschiedlichen Kriegsheeren hinterher und durchstreift dabei sowohl schwedisch-protestantische als auch kaiserlich-katholische Gebiete.

Die Handlung spielt im gesamten Mitteleuropa mit seinen nördlichen und östlichen Randgebieten und umfasst über neun Schauplätze. Von der schwedischen Provinz Darlane (Szene 1) geht es weiter nach Polen (Szene 2), bevor Mutter Courage durch Mähren, Bayern,...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen