Zeit

Die Zeitstufe, in der erzählt wird, ist das Präteritum.  Die Zeit der Handlung ist höchstwahrscheinlich die Zeit vor der Jahrhundertwende (auf 1900). Dafür sprechen einige Textstellen: Zur Beleuchtung werden Gaslampen verwendet, im Seziersaal von Dr. Adler steht ein „Gaslüster“ (S.92). Die Personen benutzen Pferdekutschen („Einspänner“, S.60) zur Fortbewegung. Auch die Forderung nach einem Duell („Genugtuung zu geben“, S.53) deutet auf die Zeit vor der Jahrhundertwende als Handlungszeitraum hin.

Die Geschehnisse der Traumnovelle umfassen insgesamt einen Zeitraum von 34 Stunden, zu denen der Erzähler exakte Zeitangaben macht: Die Handlung beginnt um neun Uhr abends, als die Tochter von Fridolin und Albertine zu Bett geschickt wird (S.9). Die ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen