Orte

Die Handlung des „Reigen“ findet größtenteils in Wien statt. Der meist kurze Nebentext am Anfang der Szenen enthält manchmal in wenigen Worten eine ungefähre geografische Angabe zum Ort, z. B. „An der Augartenbrücke“ (S. 7), sodass es sicher ist, dass die österreichische Hauptstadt der Handlungsort ist. In einigen Fällen aber weiß der Leser nur, dass er sich z. B. ein „behagliches Schlafgemach“ (S. 43) vorstellen soll. Trotzdem geht aus den Dialogen hervor, dass sich die Handlung immer in Wien ereignet. Denn die junge Frau hat ihre Affäre in einem „Salon in einem Hause der Schwindgasse“ (S. 25),...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen