Erzählweise

Das Stück „Reigen“ besteht nur aus Nebentext und wörtlicher Rede der Figuren.
Am Anfang jeder Szene steht ein Stück Nebentext, das Auskunft über den Ort und die Zeit gibt. Dieses ist teilweise sehr kurz gehalten, so z. B. in der ersten Szene, an deren Anfang nur steht: „Spät abends. An der Augartenbrücke.“ In anderen Fällen bekommt der Leser mehr Informationen, etwa über die Atmosphäre („… über den Wiesen und Hügeln liegt der Mond; die Fenster stehen offen. Große Stille“, S. 85), über die Einrichtung eines Hauses („Verschlissene grünliche Vorhänge. Eine Kommode, ein paar Photographien stehen und ein auffallend geschmackloser, billiger Damenhut liegt“, S. 111), oder darüber, wo im Raum sic...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen