Paul

Schüchtern, aber freizügig

Paul, der Sohn von Elses Tante Emma, ist Elses Cousin (vgl. S. 37, S. 49) und ist als „Frauenarzt“ (S. 10) tätig. Elses Äußerungen in Bezug auf ihren Cousin sind recht widersprüchlicher Natur: Einerseits fühlt sie sich zu dem gutaussehenden jungen Mann hingezogen: …

...

Anteilnahme und Einsatzbereitschaft

Im Gegensatz zu Cissy, die während Elses Zusammenbruch keinerlei mitfühlende Regungen zeigt (vgl. Charakterisierung Cissy), kümmert Paul sich jedoch ernsthaft um seine Cou…

...

Obs.: Subjektivität der Erzählung

Da Schnitzlers Novelle durchgehend als ein innerer Monolog gestaltet ist, werden alle Figuren aus der Sicht …

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen