Sprache und Stil

Die schlichte Sprache

Antoine de Saint-Exupéry verwendet eine anschauliche und einfache Sprache. Der Satzbau sowie die Wortwahl sind in leicht verständlichem Stil gehalten. Die Sprache orientiert sich an der kindlichen Einfachheit und Direktheit.

Die Wortwahl ist schlicht und setzt sich überwiegend aus elementaren Grundwörtern zusammen. Fachwörter, die beispielsweise die Reparatur des Flugzeugs betreffen könnten, kommen nicht vor. Auch hier arbeitet Antoine de Saint-Exupéry mit einfachen Begriffen, wie "Hammer", "Bolzen", "Schrauben" etc.

Saint-Exupéry schreibt in kurzen und leicht verständlichen Hauptsätzen, wie beispielsweise: "Ich möchte nicht, dass man mein Buch leicht nimmt" (S. 24) oder "Es ist traurig, einen Freund zu vergessen" (S. 24). Die Syntax ist somit klar und übersichtlich gestaltet. Dies lässt den Text einfach und gut verständlich wirken.

Parataxe

Antoine de Saint-Exupéry verwendet in seinem Werk vorwiegend die Parataxe. Bei der Parataxe handelt es sich um eine Aneinanderreihung ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen